201611.16
0

Bis zum 1.Januar 2017 Steuern sparen!

Möchten auch Sie Ihre Steuerlast für das Jahr 2016 drücken? Bei Fragen rund um Ihre Steuern vereinbaren Sie gerne einen persönlichen Termin unter: 0221-2225150 oder koeln@kom-partner.de.

Der Countdown läuft: Noch zwei Monate haben Sie Zeit, um Ihre Steuerlast für das Jahr 2016 zu drücken. FOCUS Online zeigt Ihnen 10 Tricks, mit denen Sie in den kommenden Wochen noch mehrere Tausend Euro sparen können.

Tipp 1: Haushaltsnahe Dienstleistungen

Brauchen Sie Hilfe im Haushalt, können Sie das von der Steuer absetzen. Dazu zählen zum Beispiel Arbeiten von Handwerkern, Gärtnern oder Putzhilfen. Bis zu 20.000 Euro an Arbeits-, Fahrt- oder Maschinenkosten können Sie pro Jahr geltend machen. 20 Prozent davon sind direkt absetzbar – bis zu 4.000 Euro. Deshalb sollten Sie prüfen, ob sich solche Aufträge noch in diesem Jahr für Sie lohnen.

Tipp 2: Beiträge in Altersvorsorge einzahlen

Zahlen Sie Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung, Versorgungseinrichtungen, Alterskassen oder die Rürup-Rente ein, können Sie damit Steuern sparen. Der Höchstbetrag für solche Aufwendungen steigt von 20.000 Euro auf 22.767 Euro bei Ledigen und 45.534 Euro bei Verheirateten. Jedoch können 2016 erst 82 Prozent dieses Betrags steuerlich geltend gemacht werden, also 18.669 Euro beziehungsweise 37.338 Euro. Der Prozentsatz wächst jedes Jahr um weitere zwei Prozentpunkte. Im Jahr 2025 sind dann die vollen 100 Prozent erreicht.

Weitere Tipps lesen Sie hier http://www.focus.de/finanzen/steuern/altersvorsorge-immobilien-heiraten-mit-diesen-10-steuertipps-holen-sie-sich-viel-geld-vom-finanzamt_id_6153650.html